Thursday, 19 January 2017

Bootsausstellung: Qualität übersetzt




Die hochwertige Verarbeitung der Motorjachten auf der London Boat Show 2017 hat starken Eindruck auf mich gemacht. Die Hersteller scheinen akribisch auf jedes kleinste Detail zu achten. Alles erweckt den Eindruck höchster Qualität, innen ebenso wie außen. Sämtliche Oberflächen erstrahlen in edlem Glanz. Gibt es Ähnlichkeiten zwischen Bootsindustrie und Übersetzungsbranche?

Übersetzer erleben ständig den Druck, eine immer bessere Qualität immer schneller liefern zu sollen. Mein Blick fiel auf eine Warnung der britischen Seenotrettungsorganisation RNLI (National Lifeboat Institution):


Reflexion und Risiko

Probleme? Werfen Sie den Anker, dann haben Sie Zeit zum Nachdenken



Die RNLI kennt sich mit Fragen der Sicherheit aus. Wer den Anker wirft, kann in Ruhe über ein Problem nachdenken. Panik vergrößert die Schwierigkeiten nur. 

Auch ein Übersetzer braucht Zeit zum Nachdenken. Wird ein Text auf Druck des Kunden im Eiltempo und ohne Zeit zur Reflexion übersetzt, oder verwendet der Kunde gar eine unbearbeitete maschinelle Übersetzung, kann er leicht in stürmische See geraten.

Die RNLI rät allen, die Gefahren zu kennen und die See zu respektieren.

Übersetzer informieren Kunden über  sprachliche Risiken und raten ihnen, kulturelle Unterschiede zu respektieren.


Sicherheit und Risikoprävention 

Die Sicherheitsausrüstung, die auf der Messe ausgestellt war, veranschaulicht die große Bedeutung des Themas Sicherheit für die Bootsbranche. Ich sah Rettungsinseln und eine Riesenauswahl an Schwimmwesten. 


Leuchtsignale sind in Notsituationen wichtig. Gute Übersetzer stellen Fragen, um auf mögliche Probleme hinzuweisen und Risiken vorzubeugen. Die Sicherheitsausrüstung eines Übersetzers sind seine Qualitätskontrollen. Es ist nie ratsam, bei solchen „Sicherheitschecks“ Kompromisse zu machen.


Die Richtung muss stimmen – und die Qualität

Um auf See den richtigen Kurs zu finden, bedarf es zuverlässiger Karten. Auf die Technik ist nicht immer Verlass. Bei Übersetzungen ist es genauso. 

Ein Bootshersteller braucht auch erstklassiges Marketing-Material und qualitativ hochwertige Texte, will er sich gegen die vielen Wettbewerber durchsetzen. Die Karte mit den viel befahrenen Schifffahrtsstraßen erinnert daran, wie wichtig eine überzeugende, gut übersetzte oder durch Transkreation neu entstandene Werbeaussage ist.


Ein Kapitän, der sein Handwerk versteht 

Die Bootsbranche weiß um die Bedeutung der Kommunikation auf See. Ein gut ausgebildeter, erfahrener und professioneller Kapitän schützt Sie vor Gefahren. 

Ein professioneller Übersetzer leitet Sie durch die unbekannten Gewässer einer fremden Sprache. Ohne günstige Winde oder eine funktionierende Maschine fährt ein Schiff nirgendwohin. Genau wie Ihr Kapitän benötigt auch Ihr Übersetzer klare Auskünfte von Ihnen, damit er Sie ans gewünschte Ziel bringen kann.



Eine hochwertige Jacht verdient es, dass auch die zugehörige Dokumentation erstklassig ist. 

Marketing-Übersetzungen von hoher Qualität sind eine wichtige Etappe auf dem Weg zum Verkaufserfolg.


Karen Andrews ist freiberufliche Übersetzerin (Französisch-Englisch), Spezialistin für Transkreation, Autorin und Redakteurin. Sie besitzt langjährige internationale Marketing-Erfahrung.

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte auf Französisch, Deutsch oder Englisch an Karen Andrews (karenanglicityen@gmail.com).


Post a Comment